zurück zu praesenzstellen.de

Irgendwas mit Menschen – soziale Berufe in OHV

Schülerinnen und Schüler des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums in Oranienburg erfuhren mehr über Studienmöglichkeiten in Brandenburg und Berufsangebote in der Region O-H-V.

Das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg informierte gleich zwei Klassen zum Studium und Studiengängen im sozialen Bereich in Brandenburg. Unterschieden wurde dabei zwischen der Arbeit MIT dem Menschen (z.B. Soziale Arbeit) und die Wissenschaft ÜBER Menschen (z.B. Erziehungswissenschaften).

Die Schülerinnen und Schüler bereiteten im Vorfeld Steckbriefe über verschiedene Berufsbilder vor und setzten sich mit den erwarteten Kompetenzen in den Berufen auseinander.

Zwei Arbeitgeberinnen aus Oranienburg stellten ihre Jobperspektiven vor. Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. Oberhavel Süd erklärte dabei sowohl die möglichen Ausbildungsberufe und Jobchancen als auch die Eigenschaften, die Bewerber:innen mitbringen sollten. Der Landkreis Oberhavel als Arbeitgeber schaffte den Praxisbezug durch die perönlichen Erfahrungsberichte zwei dual Studierender. Das Angebot des Landkreises ist vielfältig und hier einsehbar.

Duale Studienangebote im Land Brandenburg finden sich z.B. an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg mit den Bachelorstudiengängen Pflege- und Therapiewissenschaften.

Den Abschluss machte die Wirtschaftsförderung Brandenburg mit einem Weitblick über die Arbeitsmarktchancen sozialer Berufe und brachte weitere Unternehmenssteckbriefe und Angebote regionaler Unternehmen mit.

Sind Sie auch an solchen Veranstaltungen interessiert? Dann kommen Sie auf uns zu! Wir koordinieren unsere Schule-trifft-Wirtschaft-Veranstaltungen mit einer Studien- und Berufsorientierung auch für Ihre Schüler*innen.